Hofoskop: Wassermann (21.01.-19.02.)

Der Wassermann gilt als das außergewöhnlichste aller Sternzeichen. Er ist originell und individuell. Kurz, man findet ihn so kein zweites Mal. Meist hält der Wassermann-Geborene nichts von Traditionen, vielmehr ist er fasziniert von allem was seltsam oder sogar skurril ist. Sein Umfeld hat es manchmal nicht leicht, seine Handlungen richtig zu verstehen. Auf der einen Seite ist er ein wahrer und treuer Freund, auf der anderen Seite sehnt er sich nach Unabhängigkeit und Veränderung. Sicher ist aber, dass es mit dem Sternzeichen Wassermann nie langweilig wird. Es gibt kaum jemanden, der von ihm und seinem Enthusiasmus nicht mitgerissen wird. Er steht immer unter Strom und das steckt an. Nicht bloß der Ideenreichtum des Wassermannes ist bemerkenswert, auch seine Toleranz. Typisch für den Wassermann ist, dass er einen extrem breit gefächerten Freundeskreis hat, darunter viele Charaktertypen. Diese schätzen seine Hilfsbereitschaft und Intelligenz. Allerdings müssen sie damit umgehen können, dass der Wassermann nicht gerne über seine Probleme spricht.

Hofoskop: Steinbock (22.12.-20.01.)

Der Steinbock-Geborene will ganz hoch hinaus im Leben. Nicht umsonst ist Steinbock das Zeichen des Herrschers und der Gesetzgebung. Daher ist der Steinbock-Geborene ein guter Redner und sehr diszipliniert, wenn es um ein für ihn wichtiges Thema geht. Viele Menschen, die eine natürliche Autorität haben und Verantwortung übernehmen, haben diese Steinbock-Energie. So zäh zu sein kann aber auch ein großer Nachteil des Steinbocks sein. Er kann sich sehr auf ein Thema versteifen, um es perfekt zu machen und lässt alles andere hinter sich. Sonst sind sie loyale und verlässliche Freunde. Wenn du einmal Probleme hast, kannst du ruhig zu einem Steinbock-Geborenen gehen, er wird helfen. Allerdings ist er immer sehr beschäftigt und kann daher nicht oft zu Treffen oder Feiern kommen. Steinböcke sind zwar kontrolliert, aber sie haben durchaus auch leidenschaftliche Anteile. Tipp für Steinbock-Geborene: Suchen Sie sich jemanden, der diese sinnliche Seite in Ihnen herauskitzelt. Der Anfang des nächsten Jahres wird sehr interessant für Sie, denn der Erfolg in der Arbeit wird wie aus dem Nichts zu Ihnen kommen.

Hofoskop: Schütze (22.11.-21.12)

Das Sternzeichen Schütze muss immer ein Ziel vor Augen haben, wie ein Pfeil, der auf sein Ziel gerichtet wird. Der Schütze-Geborene will stets wachsen und sich entwickeln. Dabei ist er immer Optimist. Nörgler und Minus-Denker sind ihm zuwider. Mit seinem Optimismus, Humor und seiner Toleranz ist der Schütze ein toller Freund. Er möchte seine Mitmenschen begeistern und motivieren, was ihm auch gelingt und ihn glücklich macht. Mit seiner Extrovertiertheit und seinem Wissen wirkt der Schütze belehrend, dabei kommuniziert er einfach gern. Oftmals merkt er nicht, wie sehr er abschweift und verliert sich in seinen Gedanken. Manchmal könnte man meinen, dass er nicht nachdenkt, bevor er spricht. Dabei ist der Schütze einfach sehr ehrlich und intuitiv. Schwächen zu zeigen fällt ihm schwer. Weil er die Freiheit so liebt, legt er sich nur ungern fest. Bei allem was der Schütze macht, braucht er seinen Freiraum und vor allem Entscheidungsfreiheit. Denn bevormundet zu werden gefällt ihm gar nicht. Was der Schütze allerdings schätzt ist die Leidenschaft. Dann klappt es – leidenschaftlich – auch im Job und in der Beziehung.

Hofoskop: Skorpion (23.10.-21.11)

Das Sternzeichen Skorpion analysiert leidenschaftlich gerne – und zwar alles und jeden. Der erste Schein trügt bei diesem Wasserzeichen. Mit seiner coolen Seite versucht der emotionale Skorpion sich zu schützen. Mit viel Geduld, tiefgründigen Gesprächen und dem Ziel, eine ehrliche Verbindung herzustellen, schafft man es, den Skorpion zu knacken. Einmal ins Herz geschlossen, geht das Sternzeichen durch dick und dünn, der Skorpion ist immer da. Sie lieben die Extreme. Das vergangene Jahr hat noch einmal klargemacht, welche Ängste ihn immer wieder zu Höchstleistungen treibt. Diese Basis brauchte eine Erneuerung. Was jetzt plötzlich möglich wird, erlaubt Skorpionen letztlich einen weiten Sprung auf Neuland mit unbekanntem Ausgang. Das, was noch bestehen bleiben will, muss sich bewährt haben. Ansonsten sollte man es gehen lassen. Auch wenn sich das zunächst wie ein Verlust anfühlt – es bringt Befreiung und verringert das Stresslevel. Und Skorpione brauchten auch 2021 starke Nerven. Über die verfügen sie dann, wenn sie sich gut um sich selbst, ihren Körper und ihre Fähigkeit zur Selbstregulierung kümmern. Dinge, Menschen oder Tätigkeiten loszulassen könnte sich zu einer Lieblingsbeschäftigung des Skorpions entwickeln, damit genug Platz frei gemacht wird im Zukunftsraum des neuen Selbst.

Hofoskop: Waage (24.09.-23.10.)

Die Waage ist ein lebensfroher Mensch. Ihr Optimismus und ihre Diplomatie sind fast schon legendär. Konflikten geht sie lieber aus dem Weg. Am liebsten wäre es ihr, wenn nicht nur sie, sondern auch andere Menschen in Frieden miteinander leben. Wenn sie mit Konflikten konfrontiert wird, ist sie hervorragender Streitschlichter, da sie ein Geschick für Diplomatie hat und dadurch nahezu immer vermitteln kann. Dabei hilft ihre Liebe zur Wahrheit und ihr hohes Maß an Empathie. Die Waagen beobachten ihre Mitmenschen sehr genau und können sich hervorragend einfühlen. Sie sind beliebt und gern gesehene Gäste. Mit ihrem Esprit können sie sich in nahezu alle Gespräche einbringen. Das Tierkreiszeichen genießt es, von mehreren gleichzeitig begehrt zu werden – sehnt sich allerdings nach einem Seelenverwandten. Sie besitzen die Fähigkeit, die schönen Dinge des Lebens auch in kleinen Begebenheiten des Alltags zu finden. Waagen sind sehr begeisterungsfähig, was dazu führt, dass sie auch schnell enttäuscht werden. Bei Entscheidungen sind sie häufig unentschlossen und verunsichert. Tipp: Lassen sie sich beim Entscheidungsprozess helfen und beziehen Sie Vertrauenspersonen ein. Das hilft auch eine beliebte Falle zu vermeiden: Waagen können nur schlecht „Nein!“ sagen.

Hofoskop: Jungfrau (24.08.-23.09.)

Stets gepflegt, ehrgeizig und sehr strukturiert – Die Jungfrau gilt als Perfektionistin unter den Sternzeichen. Sie mag es am liebsten, wenn alles in geordneten Bahnen verläuft und gut strukturiert und durchdacht ist. Chaos ist ihr ein Gräuel. So ist es auch im Berufsleben. Pflichtbewusst, fleißig, zuverlässig und hilfsbereit lauten die auffälligsten Eigenschaften. Lieber macht sie Überstunden, als das Gefühl zu haben, nicht alles so gut wie möglich erledigt zu haben. Wer sie kennt weiß, dass er in sie ein großes Vertrauen setzen kann. Als Erdzeichen sind Jungfrauen bodenständig. Gleichzeitig liegt es in ihrer Natur, dass sie etwas vorsichtiger und sorgenvoller sind, als andere Sternzeichen. Schlechte Neuigkeiten oder Stress müssen erst einmal verdaut werden. Gleichzeitig ist sie ein kleiner Philosoph, der gern über alle möglichen Themen sinniert. Dabei kommt ihr das breite Interessensspektrum und die Eloquenz zugute. Sie beeindruckt durch angemessene Worte und kann damit andere gewinnen. Privat hat das Sternzeichen Jungfrau einen sehr erlesenen Geschmack. Sie schätzt Menschen, die gebildet und gepflegt sind. Was innige Gefühle betrifft ist sie kein Schnellstarter – egal ob freundschaftlicher oder erotischer Natur. Ihr Motto lautet: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Damit erspart sie sich so manche Enttäuschung.

Hofoskop: Löwe (24.07.-23.08.)

Der Planet Sonne und das Element Feuer spiegeln sich im Sternzeichen des Löwen wider. Löwen stehen gerne im Mittelpunkt und sind durch ihr strahlendes Lächeln und ihr sympathisches Erscheinen in der Gesellschaft sehr beliebt. Durch sein selbstbewusstes Auftreten eignet sich der Löwe gut, Verantwortung zu übernehmen und anderen zu helfen. Ehrgeiz gehört zu seinen Stärken, weshalb es für den Löwen typisch ist, sich immer bis nach vorne an die Spitze zu arbeiten, um die bestmögliche Position zu erreichen. Der Löwe ist mutig und furchtlos, weswegen er vor allem auch durch seine Großzügigkeit von anderen geschätzt wird. Löwen-Geborene können es nicht leiden, nur auf der faulen Haut zu liegen. Sie sind gerne unterwegs und dabei am liebsten in Gesellschaft.

Hofoskop: Krebs (20.06.-22.07.)

Der wichtigste Aspekt, der für den Krebs im Jahr 2021 astrologisch im Vordergrund steht, ist das Streben nach Freiheit. Saturn und Jupiter lösen gemeinsam ein Verlangen nach Emanzipation und Freiheit aus, das die ganze Welt begleiten wird. Der Krebs strebt außerdem nach Sicherheit. Er sollte sich in seinem sozialen Gefüge ein neues Nest bauen, neue Projekte starten und mit Freunden und Familie neue Dinge erleben. Das vom Krebs angestrebte Sicherheitsgefühl kann so durch die Verbindungen mit den Menschen im sozialen Umfeld aufgebaut werden. Der Drang nach Abenteuer wird im Krebs-Geborenen wach. Er sollte an die Orte reisen, die er schon immer einmal sehen wollte. Jetzt kommt wieder die Zeit, (vorsichtig) die Welt zu entdecken.

Hofoskop: Zwillinge (21.05.-21.06.)

Dank der glücksversprechenden Position von Saturn und Jupiter vollzieht sich im Jahr 2021 für den Zwilling eine spannende Transformation. Er genießt es, mit seinen Lieblingsmenschen zusammen zu sein und fühlt, dass er zugehörig, angenommen und aufgehoben ist. Ausdauer und Verantwortungsbewusstsein sind seine Stärken, seine Pläne überzeugen durch Struktur. Das Jahr des Zwillings steht ganz im Zeichen des Wissens. Saturn fördert das Thema Weiterbildung. Wer sich beruflich neu orientieren möchte, sollte in Richtung Uni, Volkshochschule oder Podcasting denken. Sein Know-how, seine Erfahrungen und seine Lebensphilosophie kann er nicht nur gut umsetzen, sondern auch anderen Menschen überzeugend und verbindlich vermitteln. Jupiter schenkt dem Zwilling Selbstvertrauen: Wenn er von einem Projekt oder einer neuen Sache überzeugt ist, kann er alles und jeden für sich gewinnen.

Hofoskop: Stier (21.04.-20.05.)

Das Jahr 2021 hält einige Veränderungen für das Sternzeichen Stier bereit. Er entdeckt neue Seiten an sich selbst und erkennt ab Sommer: Lieber alleine stark als gemeinsam einsam. Saturn aktiviert für die nächsten Jahre seinen Karrieresektor, denn er hat das starke Bedürfnis, sich an seinem (neuen) Arbeitsplatz zu verwirklichen. Diese Ehrgeiz-Konstellation verstärkt auch den Wunsch nach einer besseren oder höheren Position. Unterstützung gibt es von Neptun: Immer, wenn er denkt, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo eine gute Freundin oder ein guter Freund her, die inspirieren, motivieren und wichtige Kontakte herstellen. Er darf sich in diesem Jahr also mehr zutrauen als sonst. Mut wird mit Zufriedenheit und Erfolg belohnt.