Hofoskop: Zwillinge (21.05.-21.06.)

Dank der glücksversprechenden Position von Saturn und Jupiter vollzieht sich im Jahr 2021 für den Zwilling eine spannende Transformation. Er genießt es, mit seinen Lieblingsmenschen zusammen zu sein und fühlt, dass er zugehörig, angenommen und aufgehoben ist. Ausdauer und Verantwortungsbewusstsein sind seine Stärken, seine Pläne überzeugen durch Struktur. Das Jahr des Zwillings steht ganz im Zeichen des Wissens. Saturn fördert das Thema Weiterbildung. Wer sich beruflich neu orientieren möchte, sollte in Richtung Uni, Volkshochschule oder Podcasting denken. Sein Know-how, seine Erfahrungen und seine Lebensphilosophie kann er nicht nur gut umsetzen, sondern auch anderen Menschen überzeugend und verbindlich vermitteln. Jupiter schenkt dem Zwilling Selbstvertrauen: Wenn er von einem Projekt oder einer neuen Sache überzeugt ist, kann er alles und jeden für sich gewinnen.

Hofoskop: Stier (21.04.-20.05.)

Das Jahr 2021 hält einige Veränderungen für das Sternzeichen Stier bereit. Er entdeckt neue Seiten an sich selbst und erkennt ab Sommer: Lieber alleine stark als gemeinsam einsam. Saturn aktiviert für die nächsten Jahre seinen Karrieresektor, denn er hat das starke Bedürfnis, sich an seinem (neuen) Arbeitsplatz zu verwirklichen. Diese Ehrgeiz-Konstellation verstärkt auch den Wunsch nach einer besseren oder höheren Position. Unterstützung gibt es von Neptun: Immer, wenn er denkt, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo eine gute Freundin oder ein guter Freund her, die inspirieren, motivieren und wichtige Kontakte herstellen. Er darf sich in diesem Jahr also mehr zutrauen als sonst. Mut wird mit Zufriedenheit und Erfolg belohnt.

Hofoskop: Widder (21.03.-19.04.)

Aus Sicht der Sterne ist 2021 für den Widder durch Erotik und ein leidenschaftliches Liebesleben geprägt – vor allem im Frühling. Grundsätzlich gilt: Seine ausgeprägte Motivation treibt ihn an – auch wenn er im letzten Jahr stark an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit gebracht wurde. Nicht lange überlegen, Tun ist für ihn das Zauberwort. Der Widder ist ein Pionier, ein Vorreiter und handelt aus Freude an der Aktivität. Ruhig und beschaulich geht es bei ihm nicht zu. Eines der wichtigsten Themen des neuen Jahres ist es, eine Gruppe von Gleichgesinnten zu finden und sich zusammen zu tun. Es wird ein Quell der Inspiration und Energie. Auch neue Lieblingsmenschen sind in Sicht.

Hofoskop: Fisch (20. 02. – 20. 03.)

Das vergangene Jahr war nicht leicht für den feinfühligen Fisch. Die gute Nachricht: 2021 finden Sie Ihre Balance wieder. Beim beruflichen und finanziellen Erfolg appelliert Merkur an Ihre Kernkompetenz: Bleiben Sie kreativ, aber verlieren Sie nicht die Bodenhaftung. Sichern Sie das Erreichte ab und genießen Sie kreative Schaffenspausen. Privat sind Fische für ihr Einfühlungsvermögen und ihr großes Herz bekannt, vor allem für Schwache und Hilfsbedürftige. Selbstdisziplin und gute Vorsätze einzuhalten, gehört nicht zu Ihrer Stärke. Tipp: Holen Sie mehr von dem in Ihr Leben, was Ihnen guttut und neue Kraft schenkt.

Hofoskop: Wassermann (21. 01. – 19. 02.)

Der Wassermann ist einer der Gewinner im Jahr 2021. Körper, Seele und Geist sind in Balance. Besser kann man nicht ins neue Jahr starten. Der Wassermann steht von Natur aus permanent unter Strom und ist voller Ideen und Tatendrang. Dank Jupiter in Ihrem Sternzeichen sind Sie 2021 besonders euphorisch, optimistisch und ambitioniert. Saturn verleiht einen starken Willen und hilft dabei, Gedanken zu ordnen. Kurz: Sie sind fest entschlossen, glücklich zu sein und alles zu erreichen, was Sie sich wünschen. Das führt dazu, dass Sie manchmal vergessen, sich auszuruhen. Vorsicht vor Stress und steigender Wut, wenn Sie unerwarteten Hindernissen, unkooperativen Menschen und scharfer Kritik begegnen. Selbst wenn alles gut läuft, neigen Sie dazu, sich selbst unter Druck zu setzen und Probleme zu sehen, die nur in Ihrem Kopf existieren. Versuchen Sie nicht zu hohe Ansprüche an sich selbst zu stellen. Meditation kann Ihnen helfen.