Hofoskop: Widder (21.03.-19.04.)

Aus Sicht der Sterne ist 2021 für den Widder durch Erotik und ein leidenschaftliches Liebesleben geprägt – vor allem im Frühling. Grundsätzlich gilt: Seine ausgeprägte Motivation treibt ihn an – auch wenn er im letzten Jahr stark an die Grenzen der eigenen Belastbarkeit gebracht wurde. Nicht lange überlegen, Tun ist für ihn das Zauberwort. Der Widder ist ein Pionier, ein Vorreiter und handelt aus Freude an der Aktivität. Ruhig und beschaulich geht es bei ihm nicht zu. Eines der wichtigsten Themen des neuen Jahres ist es, eine Gruppe von Gleichgesinnten zu finden und sich zusammen zu tun. Es wird ein Quell der Inspiration und Energie. Auch neue Lieblingsmenschen sind in Sicht.

Hofoskop: Fisch (20. 02. – 20. 03.)

Das vergangene Jahr war nicht leicht für den feinfühligen Fisch. Die gute Nachricht: 2021 finden Sie Ihre Balance wieder. Beim beruflichen und finanziellen Erfolg appelliert Merkur an Ihre Kernkompetenz: Bleiben Sie kreativ, aber verlieren Sie nicht die Bodenhaftung. Sichern Sie das Erreichte ab und genießen Sie kreative Schaffenspausen. Privat sind Fische für ihr Einfühlungsvermögen und ihr großes Herz bekannt, vor allem für Schwache und Hilfsbedürftige. Selbstdisziplin und gute Vorsätze einzuhalten, gehört nicht zu Ihrer Stärke. Tipp: Holen Sie mehr von dem in Ihr Leben, was Ihnen guttut und neue Kraft schenkt.

Hofoskop: Wassermann (21. 01. – 19. 02.)

Der Wassermann ist einer der Gewinner im Jahr 2021. Körper, Seele und Geist sind in Balance. Besser kann man nicht ins neue Jahr starten. Der Wassermann steht von Natur aus permanent unter Strom und ist voller Ideen und Tatendrang. Dank Jupiter in Ihrem Sternzeichen sind Sie 2021 besonders euphorisch, optimistisch und ambitioniert. Saturn verleiht einen starken Willen und hilft dabei, Gedanken zu ordnen. Kurz: Sie sind fest entschlossen, glücklich zu sein und alles zu erreichen, was Sie sich wünschen. Das führt dazu, dass Sie manchmal vergessen, sich auszuruhen. Vorsicht vor Stress und steigender Wut, wenn Sie unerwarteten Hindernissen, unkooperativen Menschen und scharfer Kritik begegnen. Selbst wenn alles gut läuft, neigen Sie dazu, sich selbst unter Druck zu setzen und Probleme zu sehen, die nur in Ihrem Kopf existieren. Versuchen Sie nicht zu hohe Ansprüche an sich selbst zu stellen. Meditation kann Ihnen helfen.