Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bernstein am Wald mit Schleeschloss, Exkursion

Sa. 25. Juni um 14:00 Uhr

Der Frankenwaldverein und der Arbeitskreis Archäologie des Hofer Vereins für Natur- Geschichts- und Landeskunde und die Kulturlandschaftsbeauftragten des Landkreises Hof laden ein zu einer
Exkursion Bernstein am Wald – Auf den Spuren der Adelsgeschlechter von Reitzenstein und von Wildenstein
Am Samstag, den 25.06.2022, um 14 Uhr findet eine öffentliche Exkursion in Bernstein am Wald (bei Schwarzenbach am Wald) statt.
Wir bewegen uns auf den Spuren der im Frankenwald begüterten Adelsgeschlechter von Wildenstein und von Reitzenstein, abstammend vom Geschlecht der von der Grün, welche bereits 1318 durch Nikolaus von der Grün als Besitzer von Bernstein genannt werden. Um 1325 nannte sich ein Konrad von der Grün nach seinen Besitzungen Konrad von Reichzenstein und war auch Besitzer von Bernstein. Sein Sohn Thomas gilt als der Stammvater des 1. Hauptstammes derer von Reitzenstein. Bis 1564 waren die Reitzensteiner Besitzer von Bernstein, bis es an die von Gailsdorf verkauft wurde. In diese Zeit fiel auch der erste Versuch eines Kirchenbaues im Jahr 1590 durch Philipp Adam von Gailsdorf, welcher aber an der landesherrlichen Genehmigung scheiterte. 1621 kam Bernstein wieder in Reitzensteiner Besitz und wurde durch Ernst Christoph von Reitzenstein zur eigenen Pfarrei erhoben. 1624 wurde der einhergehende Kirchenbau vollendet. Mit dem Tod von Christian Ernst von Reitzenstein im Jahr 1752, der keine Nachkommen hatte, erlosch die Reitzensteiner Herrschaft und fiel an den markgräflichen Landesherren zurück.
Das sog. Schleeschloss ist ein Burgstall, vermutlich eine ehemalige Turmhügelanlage, hoch über der Wilden Rodach. Zur Zeit der ersten urkundlichen Erwähnung Bernsteins im Jahr 1372 schon nicht mehr erwähnt, also vermutlich schon zerstört, war es wahrscheinlich eine strategische Sicherung der gegenüber über den Hirschstein verlaufenden Altstraße, die von Straßdorf über Bernstein Richtung Wallenfels führte. Ein neu erstelltes 3D-Modell der Umgebung erlaubt Einblicke in die schwer zugängliche Anlage, die wir vom gegenüberliegenden Aussichtspunkt Romanfelsen einsehen können.
Treffpunkt: 14 Uhr Kirche Bernstein
– Begrüßung durch den Kulturlandschaftsbeauftragten des Landkreises Hof, Edwin Greim
– Führung durch die Kirche durch Pfarrer i.R. Schübel
Pfarrei seit 1623 dank Ernst Christoph von Reitzenstein
– Führung durch Bernstein durch Frau Christa Brühn (Verfasserin der Neuauflage der Silbermann-Chronik von Bernstein)
– Denkmalgeschütztes Pfarrhaus aus dem 18. Jahrhundert
– Schmidt´sches Gut
– Fahrt zum Parkplatz am sog. Bamberger Tor und Erläuterungen zum gegenüberliegenden Schleeschloss
– Geschichtliche Erläuterungen durch den ehemaligen Bürgermeister von Schwarzenbach am Wald Dieter Pfefferkorn– Gemeinsame Einkehr im Sportheim Bernstein
Leitung der Exkursion:
Frankenwaldverein, vertreten durch den ehemaligen Bürgermeister von Schwarzenbach am Wald, Herrn Dieter Pfefferkorn
Edwin Greim, Kulturlandschaftsbeauftragter Lkr. Hof
Eva Spörl, AK Archäologie des Hofer Vereins für Natur- Geschichts- und Landeskunde
Kurzfristig erforderliche Terminänderungen sind unter www.kulahof.de ersichtlich.

Der Frankenwaldverein und der Arbeitskreis Archäologie des Hofer Vereins für Natur- Geschichts- und Landeskunde und die Kulturlandschaftsbeauftragten des Landkreises Hof laden ein zu einer
Exkursion Bernstein am Wald – Auf den Spuren der Adelsgeschlechter von Reitzenstein und von Wildenstein
Am Samstag, den 25.06.2022, um 14 Uhr findet eine öffentliche Exkursion in Bernstein am Wald (bei Schwarzenbach am Wald) statt.
Wir bewegen uns auf den Spuren der im Frankenwald begüterten Adelsgeschlechter von Wildenstein und von Reitzenstein, abstammend vom Geschlecht der von der Grün, welche bereits 1318 durch Nikolaus von der Grün als Besitzer von Bernstein genannt werden. Um 1325 nannte sich ein Konrad von der Grün nach seinen Besitzungen Konrad von Reichzenstein und war auch Besitzer von Bernstein. Sein Sohn Thomas gilt als der Stammvater des 1. Hauptstammes derer von Reitzenstein. Bis 1564 waren die Reitzensteiner Besitzer von Bernstein, bis es an die von Gailsdorf verkauft wurde. In diese Zeit fiel auch der erste Versuch eines Kirchenbaues im Jahr 1590 durch Philipp Adam von Gailsdorf, welcher aber an der landesherrlichen Genehmigung scheiterte. 1621 kam Bernstein wieder in Reitzensteiner Besitz und wurde durch Ernst Christoph von Reitzenstein zur eigenen Pfarrei erhoben. 1624 wurde der einhergehende Kirchenbau vollendet. Mit dem Tod von Christian Ernst von Reitzenstein im Jahr 1752, der keine Nachkommen hatte, erlosch die Reitzensteiner Herrschaft und fiel an den markgräflichen Landesherren zurück.
Das sog. Schleeschloss ist ein Burgstall, vermutlich eine ehemalige Turmhügelanlage, hoch über der Wilden Rodach. Zur Zeit der ersten urkundlichen Erwähnung Bernsteins im Jahr 1372 schon nicht mehr erwähnt, also vermutlich schon zerstört, war es wahrscheinlich eine strategische Sicherung der gegenüber über den Hirschstein verlaufenden Altstraße, die von Straßdorf über Bernstein Richtung Wallenfels führte. Ein neu erstelltes 3D-Modell der Umgebung erlaubt Einblicke in die schwer zugängliche Anlage, die wir vom gegenüberliegenden Aussichtspunkt Romanfelsen einsehen können.
Treffpunkt: 14 Uhr Kirche Bernstein
– Begrüßung durch den Kulturlandschaftsbeauftragten des Landkreises Hof, Edwin Greim
– Führung durch die Kirche durch Pfarrer i.R. Schübel
Pfarrei seit 1623 dank Ernst Christoph von Reitzenstein
– Führung durch Bernstein durch Frau Christa Brühn (Verfasserin der Neuauflage der Silbermann-Chronik von Bernstein)
– Denkmalgeschütztes Pfarrhaus aus dem 18. Jahrhundert
– Schmidt´sches Gut
– Fahrt zum Parkplatz am sog. Bamberger Tor und Erläuterungen zum gegenüberliegenden Schleeschloss
– Geschichtliche Erläuterungen durch den ehemaligen Bürgermeister von Schwarzenbach am Wald Dieter Pfefferkorn– Gemeinsame Einkehr im Sportheim Bernstein
Leitung der Exkursion:
Frankenwaldverein, vertreten durch den ehemaligen Bürgermeister von Schwarzenbach am Wald, Herrn Dieter Pfefferkorn
Edwin Greim, Kulturlandschaftsbeauftragter Lkr. Hof
Eva Spörl, AK Archäologie des Hofer Vereins für Natur- Geschichts- und Landeskunde
Kurzfristig erforderliche Terminänderungen sind unter www.kulahof.de ersichtlich.

Details

Datum:
Sa. 25. Juni
Zeit:
14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Bernstein am Wald
Ramansfelsenstr. 25
Schwarzenbach a. Wald, OT Bernstein, 95131
+ Google Karte
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden